Weihnachtsgrüße

16. 12. 2020

Sehr geehrte Eltern,

nun sind wir fast in den Winterferien. Noch drei Tage Schule von zu Hause aus.

Eine sonderbare Situation. Nicht von uns gewünscht, aber von oben angeordnet.

Damit diese Zeit für alle nicht zu stressig wird, hat sich das Kollegium der Grundschule dazu entschlossen, die Schwerpunkte auf die Aufgaben des Blitzrechnens und der Anton-App zu legen. Bis Freitag ist es für die Kinder Pflicht in diesen Aufgaben zu arbeiten. Weitere Informationen bekommen Sie von Ihren Klassenlehrer*innen.

Danach sollten die Kinder die Ferien genießen, sie haben es sich redlich verdient. Es war auch für sie eine anstrengende Zeit.

Unsere Schüler haben es hervorragend geschafft, mit den ganzen Verordnungen und Regeln umzugehen und sie einzuhalten.

Die Grundschule startet dann am 11.01.2021 im eingeschränkten Präsenzunterricht.
Das heißt, dass zunächst alle Schüler wieder in die Schule kommen, die Kohorten bestehen bleiben und zusätzlich ab dann eine Maskenpflicht im Unterricht für Schüler, wie auch für Lehrer gilt. Bitte denken Sie daran, Ihren Kindern mindestens zwei Masken mitzugeben und sie täglich zu reinigen oder auszutauschen. Eine Befreiung der Maskenpflicht kann nur mit entsprechendem Attest erfolgen.


Ein Wechsel in das Szenario B (Wechselunterricht) wird nur erfolgen, wenn das zuständige Gesundheitsamt eine Infektionsmaßnahme für mindestens eine Klasse/Lerngruppe verhängt. Welches Wechselmodell dann angewandt wird und die konkrete Einteilung der Kinder, werden wir Ihnen zum Beginn der Schule im neuen Jahr mitteilen.

Ich möchte mich ausdrücklich bei Ihnen für die vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken. Besonders auch für die vielen aufmunternden Worte und das Verständnis, welches Sie uns gegenüber aufgebracht haben.

Nun wünsche ich uns allen eine besinnliche Weihnachtszeit, ein frohes Fest und einen guten Start in das neue Jahr. Bleiben Sie und Ihre Familien gesund.

 

Bild zur Meldung: Weihnachtsgrüße